Die Schülervertretung

 

 

Zu Beginn des Schuljahres 2017/2018 hat sich  die Schülervertretung (SV) gegründet. Die SV setzt sich aus je 2 bis 3 Vertretern der 8. bis 13. Klasse zusammen. In Form von Projektgruppen kann sich jedoch jede Schülerin oder jeder Schüler an der SV- Arbeit beteiligen.

 

Mitglieder der SV nehmen an Treffen der Landesschülervertretung (LSV) und an bundesweiten Treffen, wie beispielsweise der Bundesschülerratstagung (BSRT) teil.

Die SV trifft sich jeden Dienstag in der Mittagspause im Sprachraum. Meistens nimmt auch die SV-Lehrkraft an diesen Treffen teil. Es werden Themenvorschläge und Wünsche besprochen, die entweder an die SV- Vertreter von Mitschülern herangetragen oder von diesen selbst vorschlagen wurden. Stimmt die SV einem Vorschlag zu, wird eine Projektgruppe gegründet. An Projektgruppen kann jede/r Schüler/in teilnehmen, nicht nur ausschließlich SV- Mitglieder.

Projekte der SV waren beispielsweise: Die Ordner/innen und die Kleinkindbetreuung während der Monatsfeier, die Teilnahme am Amnesty-Briefmarathon und die Wahl von Vertrauensschülern.

Aktuelle  Projekte sind: der Stillarbeitsraum, der Oberstufenball, Waldorf 100 Aktionen, Vorhänge für alle Oberstufenklassenräume und  ein Erste-Hilfe-Kurs für Schüler/innen.

 

Fragen oder Themenwünschen erreichen die SV über die Klassenvertreter, den Briefkasten neben dem Büro oder per Email: SV@waldorf-eckernfoerde.de

 

Satzung der Schülervertretung